Abgrund – Branko Šimić

Page

Theater [k1] | Mi., 05.02 bis Sa., 08.02. um 20 Uhr | Eintritt: 12 € (erm.8 €)

»Wenn wir nicht den Preis zahlen, den es kostet, die Welt zu verändern, dann wird sich die Welt auf ihre Weise ändern.«

Etel Adnan Die neue Regiearbeit des KRASS-Festivalkurators Branko Šimić ist inspiriert von Werk und Weltanschauung der libanesischen Künstlerin Etel Adnan. In ihrem Werk vereint sie die Widersprüche dieser Welt und setzt sie in komplexe Beziehungen. ABGRUND begreift das Leben im Exil als einen Faktor der Erkenntnis, als eine Möglichkeit, die chaotisierte Welt wenigstens in der Fantasie in Ordnung zu bringen und zu harmonisieren. Das Stück versucht eine Alternative zu entwickeln gegenüber der politischen Demagogie, einen Protest zu formulieren gegen die fatale Kombination von Nationalismus, Xenophobie, Missbrauch der Religionen und die Reduktion der Welt auf nackten Profit. Mit szenischen, musikalischen und choreografischen Elementen entsteht ein (Alb)Traum-Szenario. ABGRUND zeigt radikales, schnelles und poetisches Theater, das sich nicht mit Kompromissen zufrieden gibt.

REGIE / Branko Šimić DRAMATURGIE / Nikola Duric CHOREOGRAFIE / Rica Blunck / MUSIK Frau Kraushaar, Sascha Demand VIDEO / Biljana Milkov / MIT Nikola Duric, Jasmina Music, Arash Marandi, Sihan Refaie, Yvonne Krol, Azad Yesilmen, Faissal Ahmadazy, Jugendliche Sinti und Roma der Theatergruppe „Schwarzer Zahn“

Gefördert von: