KRASS Kultur Crash Festival 2020: 29.04.-10.05.2020 auf Kampnagel!

Standard

Die achte KRASS Festival Edition feiert den Tag der Arbeit! In der Tradition des 1. Mai will KRASS die Welt zum Besseren verändern. Deshalb sehen wir genau hin: 100 Jahre nach den historischen Revolutionen und Aufständen in Europa finden wir uns in einer eskalierten Zeit der Radikale. Globale, nationale und individuelle Positionen stehen sich polemisch gegenüber und scheinen unversöhnlicher denn je. KRASS schaut 2020 auf die Arbeismigration von heute und entwickelt gemeinsam mit den eingeladenen Künstler*innen und Gästen inszenierte Kultur Crashs für neue Perspektiven auf die gesellschaftspolitischen Un- und Umordnungen unserer Zeit.

Das internationale Programm beschreibt diverse transkulturelle Positionen, die eine gemeinsame Zukunft im Auge haben ohne Harmonie zu verlangen. Die Veränderbarkeit der Welt ist das was zählt. Kunst denkt Morgen.

https://www.facebook.com/KrassFestival/

20.04.-30.04.2017

Standard
Donnerstag, 20.04.2017
[Premiere] 20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Installationen & Extras ab 18:00
……………………………………………………………………………………………………………………
ab 21:30
……………………………………………………………………………………………………………………
Freitag, 21.04.2017
[Premiere] 19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Installationen & Extras 18:00
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
ab 21:30
……………………………………………………………………………………………………………………
Samstag, 22.04.2017

[Premiere] 19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
21:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Sonntag, 23.04.2017

19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
Installationen & Extras 18:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Mittwoch, 26.04.2017

18:00
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Donnerstag, 27.04.2017

[Premiere] 19:00
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Freitag, 28.04.2017

19:00
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
[Premiere] 20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
21:30
……………………………………………………………………………………………………………………
Installationen & Extras 19:00
22:30
……………………………………………………………………………………………………………………
Samstag, 29.04.2017

19:00
……………………………………………………………………………………………………………………
[Premiere] 19:30
……………………………………………………………………………………………………………………
20:00
……………………………………………………………………………………………………………………
21:00
……………………………………………………………………………………………………………………
23:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Installationen & Extras 19:00
……………………………………………………………………………………………………………………
Sonntag, 30.04.2017

11:00
……………………………………………………………………………………………………………………
19:00
……………………………………………………………………………………………………………………
19:30

KRASS Kultur Crash Festival 2017 feat. Youngstar

Standard

KRASS – das Kultur Crash Festival 2017 stellt Gewalt in den Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung und betrachtet globale Aggressionen, Terror und populistische Zuspitzungen aus möglichst vielen Perspektiven. KRASS verbindet sich in diesem Jahr mit dem YoungStar Fest, dem jungen Festival von und mit den Künstler*innen von morgen: Als Special-Feature sorgt YoungStar für ein interaktives Jugendprogramm der crossnationalen Kunsterlebnisse. KRASS präsentiert Lesungen und Workshops, einen Belästigungsparkour, verbale Karate-Verteidigung und einen Angriffstanz frecher Mädchen. Aus DFB-Trikots werden Superheldinnencapes und aus Burkas Fahrradgaragen. Das Musikprogramm ist eine Weltreise für sich: von Mali auf den Balkan, von Ägypten in die Türkei, von Berlin nach Hamburg. Zehn Tage lang sucht KRASS nach der Katharsis in der Überschreitung von Betrachtungsgrenzen, provoziert die künstlerische Eskalation, produziert neue Perspektiven, probt den Kultur-Crash und legt eine Lunte. Das Publikum bringt die Zündhölzer.

TICKETS: Beim gleichzeitigen Kauf von Vollpreiskarten für mindestens zwei Vorstellungen 20% Ermäßigung und ab drei Vorstellungen 30%.

Gefördert von der Kulturbehörde Hamburg.

Festivalteam

Leitung Branko Simic, Eva Maria Stüting  Dramaturgie Nikola Duric  Produktionsleitung Rike Maerten Organisation Cristiana Garba  Social Media Nihal Demir  Assistenz Britta Schmetz