Programm Theater / Performance / Tanz

Laibach/Anja Quickert – Wir sind das Volk – ein Musical

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Laibach-Quickert_Foto-D.-Tuch

© Dorothea Tuch  THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  Monumentales Musiktheater zum Deutschsein mit Texten von Heiner Müller FR 28.04.2022, 20 Uhr, K6 Zum 10. Jubiläum eröffnet das KRASS Kultur Crash Festivals mit einem spektakulären Gastspiel: der von der Presse gefeierten Musiktheaterproduktion „Wir sind das Volk – ein Musical“ der slowenischen Musiklegende Laibach und der Berliner Dramaturgin und Autorin Anja Quickert. „Sobald das Wort ‘Volk’ fällt, werde ich doch mißtrauisch”, erklärte…

Bernadette La Hengst – ­Mutter**Land – eine Revue Passé über familiäre und gesellschaftliche Fliehkräfte

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Mutterland_LaHengst_Foto-Jasper_Kettner

© Jasper Kettner  THEATER / PERFORMANCE /­ MUSIK  Musikalische Zeitwanderung durch Deutschland FR 28.04., SA 29.04., SO 30.04.2022, 20.15 Uhr, KX und Draussen Zum 10. Jubiläum eröffnet das KRASS Kultur Crash Festivals mit einem spektakulären Gastspiel: der Die Theaterschaffende Songschreiberin Bernadette La Hengst begibt sich gemeinsam mit ihrer 16-jährigen Tochter und dem Publikum auf eine musikalische Zeitreise zu den Lebensstationen ihrer Mutter zwischen Schlesien, der DDR, dem Libanon und der…

Selma Selma – Antifragile Body

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Selma-Selman_Foto-Irfan-Brkovic

© Irfan Brkovic  THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  DO 28.04., FR 29.04., SA 30.04.2022, 19 Uhr, Foyer, Eintritt frei Die Künstlerin und Aktivistin Selma Selman ist zum dritten Mal Gast beim KRASS Festival. Sie lebt und arbeitet zwischen Bosnien, New York und Amsterdam. In einer Vielzahl von Performances, Malerei, Fotografie, Videoinstallation setzt sich die Künstlerin, die von RomNja abstammt, mit den Problemen ihres eigenen Lebens sowie denen ihrer Community auseinander.…

Tümay Kılınçel – Dansöz

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_dansoez_©Flavio-Karrer

© Flavio Karrer  THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  DO 05.05., FR 06.05.2022, 19.30 Uhr, P1 Wenn der Orient eine Erfindung des Westens ist, gehört der Bauchtanz zum europäischen Kulturerbe. In einem beeindruckenden Solo bricht die Choreographin und Tänzerin Tümay Kılınçel mit herkömmlichen Annahmen über den Bauchtanz, um ihn als künstlerisches und emanzipiertes Genre im westlichen Tanzkanon zu verorten. Mit phantastischen Kostümen defragmentiert sie den fetischisierten Körper und mit ihm das…

Julian Warner: The History of the Federal Republic of Germany as told by Fehler Kuti und Die Polizei

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Fehler_Kuti_und_die_Polizei13©Julian_Baumann_0

© Julian Baumann  THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  DO 05.05.2022, 20.30 Uhr, K1 Dass die Polizei nicht unbedingt Freund und Helfer ist, hat der Musiker Fehler Kuti alias Julian Warner am eigenen Leib erfahren. Wie weiter mit der Polizei? Diese und andere Erfahrungen bringt der Künstler mit den dazugehörigen Widersprüchen sowie mit viel Musik auf die Bühne. Zum einen die eigene Erfahrung als Person of Color, Opfer von Racial Profiling…

Seyda Kurt – Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Seyda-Kurt-Foto-Diana-Pfammatter

© Diana Pfammatter  LESUNG  SA 07.05.2022, 19 Uhr, K4 What is love? Ist die Liebe Sinn des Lebens, eine politische Allianz, Illusion oder Selbstzweck? Oder ist sie gar unmöglich, weil wir uns zwischen Zukunftsängsten, überhöhten Ansprüchen und diskriminierenden Strukturen völlig zerreiben? Şeyda Kurt nimmt unsere allzu vertrauten Liebesnormen im Kraftfeld von Patriarchat, Rassismus und Kapitalismus auseinander – und erforscht am Beispiel ihrer eigenen Biografie, wie traditionelle Beziehungsmodelle in die Schieflage…

Qendra Multimedia/Jeton Neziraj – The Return of Karl May: Ein unterhaltsames Theaterstück für das deutsche Volk

Krass-Kultur-Crash-Festival-2022_Kampnagel_Hamburg_Qendra-Multimedia,-Jeton-Neziraj_The-Return-of-Karl-May

© Qendra Multimedia  THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  SO 08.05..2022, 19 Uhr, P1 Der Autor Karl May mag manche Abenteuer erlebt haben, die Orte seiner beliebten Geschichten allerdings kannte er nicht aus eigener Erfahrung, und auch die vielen Kulturen, in denen sich seine Hauptfiguren bewegen, sind ihm persönlich kaum begegnet. Das tat seiner Phantasie keinen Abbruch, im Gegenteil. Die Stereotypen ferner Völker, die zu seiner Zeit durch westliche Köpfe geisterten,…

Aladin El-Mafaalani – Wozu Rassismus?

 THEATER/PERFORMANCE/TANZ 


Aladin El-Mafaalani – Wozu Rassismus? Von der Erfindung der Menschenrassen bis zum rassismuskritischen Widerstand. Im Rahmen von NEXT CULTURE SYMPOSIUM #4: Die Welt ist veränderbar. Symposium für rassismuskritiasche Haltung, Solidarität und Weltverbesserung.

DI 02.11., 19 Uhr, auch im Livestream

Infarkt Global #3: Meine Vergangenheit ist eure Zukunft

KRASS-Kultur-Crash-Festival-Hamburg-2021–Infarkt-Global_Branko-Simic#01

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  DO 13.05.2021, 20 Uhr, FR 14.05.2021, 18.30 Uhr, SA 15.05.2021, 13 Uhr, 24 Stunden online Das Denkmal des Husinski Rudar, Bergarbeiter von Husino aus dem Jahr 1920, beendet seine Wanderung durch Europa und schildert seine Impressionen und Beobachtungen. Ein Denkmal, verkleidet in „Disco Spiegeln“ vollendet seine letzte Reise und redet über den seltsamen Austausch zwischen Ost und West: wie die großen Firmen mit ihren leuchtenden…

Relative Distanz

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  FR 14.05.–SO 16.05., MI 19.05.–SO 23.05., MI 26.05.–SO 30.05., MI 02.06.–SO 06.06., ab 16 Uhr, Online Als Teil einer langfristigen Kollaboration haben die Künstlerin Einat Amir und der Sozialpsychologe Yossi Hasson eine Arbeit entwickelt, die partizipative Performance und psychologische Echtzeit-Forschung in sich vereint. Während der Pandemie sind Menschen auf dem gesamten Globus mit gemeinsamen – aber mitunter auch sehr verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. In RELATIVE DISTANZ…

No Space

KRASS Kultur Crash Festival Hamburg 2021, Selma Selman No Space

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  FR 14.05.2021, 17.30 Uhr, Livestream aus Bihac „NO SPACE“ ist eine virtuelle Welt, in der die Künstlerin und Roma Aktivistin Selma Selman das Konzept Raum und Zugehörigkeit befragt. Physische Existenz gegen persönlichen Besitz: Wer hat das Recht seinen Körper in der Welt zu parken? Für wen ist kein Platz? Lässt sich Lebensraum erkämpfen? Selman besetzt einen virtuellen Planeten mit sich selbst: mal überlebensgroß, mal in…

Mercedes Matrix / Self Portraits

KRASS-Kultur-Crash-Festival-Hamburg-2021_Mercedes-Matrix_Selma-Selman_Foto-Mario-Ilic

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  SA 15.05.2021, 18.30 Uhr, SO 16.05.2021, 17 Uhr, Online „Mercedes Matrix“ und „Self-Portrait 1 und 2 “ sind Performances in denen Selma Selman Staubsauger, Waschmaschinen und einen Mercedes Benz zerstört, um die wertvollen von den unbrauchbaren Teilen zu trennen – eine typische Überlebensstrategie in der Roma Community. Hier wird der performative Akt zur physischen Arbeit. Selma Selman thematisiert die traditionelle Praxis ihrer Familie als ein…

Aladin El-Mafaalani – Mythos Bildung. Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft

KRASS-Kultur-Crash-Festival-Hamburg-2021_Aladin-El-Mafaalani_Fotograf-Mirza-Odabasi

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  FR 14.05.2021, 19 Uhr, Livestream Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Krisenerscheinungen? Was sagt dies über unsere Gesellschaft? Sind das Krisen oder strukturelle Umbruchzeiten? Es geht u. a. um globale Migration und Flucht, Digitalisierung, Klimawandel und Rechtspopulismus und das Gefühl, als Gesellschaft in einer Sackgasse zu stecken. Aladin El-Mafaalani ist Soziologieprofessor, Bildungsforscher und Bestseller-Autor. Seine Bücher „Das Integrationsparadox“ und „Mythos Bildung“ sind scharfe und…

Helix – ein Live Hörspiel

KRASS-Kultur-Crash-Festival-Hamburg-2021_Helix_Pressefoto_by_Kuno_Seltmann

 THEATER / PERFORMANCE /­ TANZ  FR 14.05.2021, 20.15 Uhr (Livestream), SA 15.05.2021, 19 Uhr (Aufzeichnung) Mit sechsundzwanzig Jahren beschließt die junge Britin Anna Campbell sich dem kurdischen Freiheitskampf anzuschließen. Sie verlässt die sichere Festung Europa und stirbt im März 2018 im kurdischen Freiheitskampf in Syrien gegen den sogenannten Islamischen Staat. „Political Activism was in her DNA“ heißt es in Interviews aber darin liegt kein Widerstand sondern lediglich rote Blutkörperchen. In…