Théâtre Follown: Die Herren des Wahnsinns

_MG_8700
Standard

Die Hamburger Gruppe Follown konfrontiert sich im zweiten Teil ihrer Europatrilogie mit der mystischen Seite Afrikas: Aus der traumatischen Erfahrung des Kolonialismus heraus wurden verrückte Geister geboren. Diese fühlen sich heute berufen, das kranke Europa aufzusuchen und zu behandeln. In einer wahnwitzigen Szenencollage aus Theater, Film, Tanz und Imagination entlarvt das Stück DIE HERREN DES WAHNSINNS die Konstruktion von Bedrohung und Angst durch das Fremde. Der Titel bezieht sich auf den umstrittenen Dokumentarfilm »Les Maitres fou« des französischen Filmemachers Jean Rouch.

© Jewgeni Roppel